Die Welt

Das Netz

Happy Birthday - 24.05. 14:00 Uhr - 22:00 Uhr

Euer Kultur.Kollektiv wird stolze sieben Jahre alt! Sieben Jahre mehr alternative Kultur in Kaiserslautern, sieben Jahre voller Geschichten, Lesungen, Poetry Slams, kleinen und großen Bühnen, sieben Jahre mit durchtanzten Nächten, guter Musik, - sehr viel seeeehr gute Musik - ein grandioses erstes schön*raus-Festival, das im kommenden Sommer in die zweite Runde geht, sieben Jahre mit entspannten Abenden, Ausstellungen, Konzerten. Immer dabei eine gesunde Brise Chaos und manchmal auch Improvisation gewürzt mit Spaß und Freude. Das alles ist das Kultur.Kollektiv. Wir möchten diese magischen sieben Jahre mit euch feiern!

Und zwar mit einem Konzert, einem kleinen Filmfest und einem Rückblick auf die vergangenen sieben Jahre mit euch.
Am Samstag 24. Mai 2014 um 14:00 Uhr in der Stadtteilwerkstatt asz in der Pfaffstraße. 

Der Singer/Songwriter Eric Ayotte ist an besagtem Samstag am Start. Er kommt aus einer der kreativsten Studentenstädten der USA, aus Bloomingten. Seine Musik vermischt Pop Folk und Rock, hört rein: ericayotte.bandcamp.com/track/so-now-i-sit

Neben seiner Musik hat er auch das Kurzfilm-Programm „Gadabout Film Fest“ mit im Gepäck. Damit tourt er seit 12 Jahren mit wechselnden Themen und Filmen durch ganz Europa. Dieses Jahr werden Beiträge unterschiedlichster Filmemacher zum Thema „Ohne Worte“ gezeigt.

Unser Haus&Hof DJ kool aid kid von indie calling ist diesmal mit einem
speziellen Set dabei: Alle Künstler, die in den letzten sieben Jahren bei unseren Veranstaltungen gespielt haben, sowie alle Künstler die auf unserem diesjährigen schön*raus-Festival spielen werden. Ein Rückblick, bei dem die ein oder andere Erinnerung vielleicht wach wird und Vorfreude auf die Zukunft. Denn wir haben noch viel vor...

Freut euch auf einen wunderbaren Nachmittag! (Ja, Essen gibt`s auch - wir grillen)
Karten für das schön*raus-Festival (15. bis 17. August) könnt ihr an dem Termin natürlich auch kaufen.

Fotos von der Geburtstagsparty


Diese Seite wird mit Firefox/Safari/Opera am besten dargestellt, wer Internet Explorer nutzt ist selbst dran schuld.