###RECHTS###

Kultur.Forum

Thema ohne neue Antworten

Kaiserslautern und wir (Kulturausschusssitzung am 19.11.)


Verfasst am: 18. 11. 2009 [14:14]
florian
toller Hecht der viel postet...
Themenersteller
Dabei seit: 15.05.2009
Beiträge: 265
Morgen, am Donnerstag, dem 19.11. um 16.00, tagt im großen Ratssaal im Rathaus der Kulturausschuss der Stadt. Wenn wir unsere Ohren waschen und großes Glück haben, wird bei dieser öffentlichen Versammlung darüber abgestimmt werden, ob wir uns bei der nächsten oder übernächsten Sitzung dieser Art im nächsten Jahr zehn Minuten lang vorstellen dürfen.
Eine große Ehre für unseren Verein mit rund 200 Mitgliedern, nach drei Jahren gemeinnütziger und vielfältiger soziokultureller Arbeit, bei den "Langen Nächten der Kultur" beispielsweise in unbezahlter Kooperation mit der Stadt. Und nach Monaten voller halboffizieller Selbstdarstellungen und Rücksprachen.
Wir haben unsere Bemühungen um reguläre Unterstützung aus Rücksicht auf massive Ängste weitgehend heruntergefahren. Immer wieder wurde von verschiedener Seite der Gedanke geäußert, jede offene Diskussion über auch nur einen Euro für freie Kulturarbeit in Kaiserslautern könnte die existierende Kultur gefährden.
Unsere Neigung zum Krawallmachen wird so absurd überschätzt wie unsere Arbeit unterschätzt wird. Das hat alles sehr wenig mit uns zu tun.

Diese Stadt braucht freie Kultur wie ein Verdurstender das Wasser.

Egal, wer dumm genug ist, die Arbeit dafür auf sich zu nehmen.

Wenn wir keine ein wenig grenzenöffnenden Veranstaltungen mehr stemmen können, werden sich ein paar frustrierte junge Menschen mehr betrinken und prügeln, ein paar Studenten mehr abends vorm Rechner sitzen und am Wochenende nach Hause fahren, sich ein paar Kulturinteressierte mehr wieder stärker nach Saarbrücken oder Mannheim orientieren. Und sie werden einander vielleicht nicht in einer friedlichen und manchmal inspirierenden Atmosphäre begegnen.
Kein Drama, aber die dramatische Lücke an sich existiert, ob mit oder ohne uns, genau so wie der immer wieder aus dem Schlaf erweckbare Spirit beim Publikum und bei den potentiellen Kulturschaffenden.
Es ist keine Kollektivmeinung, aber bevor das nicht gesehen wird, interessiert mich das Ergebnis der Abstimmung nicht sonderlich. Zur Sitzung kann jeder kommen, und vielleicht kommt auch jemand von uns.

 
Verfasst am: 19. 11. 2009 [00:00]
florian
toller Hecht der viel postet...
Themenersteller
Dabei seit: 15.05.2009
Beiträge: 265
Nachtrag zum besseren Verständnis:
Der Haushalt der Stadt samt Kulturförderung für das nächste Jahr wird immer Ende des Jahres beschlossen.
 



Foruminformationen

Zur Zeit sind 0 Benutzer online, davon 0 registrierte Benutzer und 0 Gäste.
Heute waren bereits 0 registrierte Benutzer und 0 Gäste online.

Derzeit online


www.kulturkollektiv-ev.de hat 66 registrierte Benutzer, 624 Themen und 2730 Antworten. Es werden durchschnittlich 0.86 Beiträge pro Tag erstellt.
Diese Seite wird mit Firefox/Safari/Opera am besten dargestellt, wer Internet Explorer nutzt ist selbst dran schuld.