###RECHTS###

Kultur.Forum

Thema ohne neue Antworten

Selbstverständnis


Verfasst am: 17. 07. 2009 [12:46]
niko
niko
toller Hecht der viel postet...
Themenersteller
Dabei seit: 17.05.2009
Beiträge: 310
gerade gestern wieder mit einem bis dato neutralen Mitbürger gesprochen und sich wieder darauf besonnen, dass ohne eine erschöpfende Selbstdarstellung das Verständnis innerhalb der Bevölkerung den Interessierten zwar berührt, aber doch ein großes (!) Fragezeichen hinterlässt.

Daher diesen Fred mit dieser Einleitung als Platzhalter. Ich kümmer mich drum, wenn ich es schaffe, noch heute.



http://www.sloganizer.net/bild,kultur,weiss,orange.png
 
Verfasst am: 24. 07. 2009 [23:59]
florian
toller Hecht der viel postet...
Dabei seit: 15.05.2009
Beiträge: 265
Irgendwo zwischen Kultur zu Repräsentationszwecken, Nischenkultur und Freizeitkultur liegt das wunderbare Land der lebendigen Kultur.
Dort tauschen sich Menschen mit Hilfe von Worten, Bildern, Tönen usw. spielerisch über letzte Dinge aus, weisen einander auf verschiedene Facetten des Lebens hin, kommen miteinander ins Gespräch und testen, was aus dieser Welt noch herauszuholen ist. Oder zumindest aus einem c- moll- Akkord.
Dieses Land liegt in Kaiserslautern weitgehend brach, zu vieles endet vor den Toren der Stadt: Ideen, Bewegungen, junge Kultur, andere Kultur.
Und wir versuchen, etwas davon hier und da in die Stadt zu holen - auf unsere eigene, provinzielle Art.
Im Hinterkopf haben wir dabei irgendwo die ferne Utopie einer Gesellschaft, die von all ihren Mitgliedern gleichberechtigt mitgestaltet wird.
Konkret basteln wir an Projekten und Veranstaltungen herum, die es in dieser Stadt sonst nicht geben würde.
So verstehe ich das Kultur.Kollektiv.
 
Verfasst am: 25. 07. 2009 [00:23]
latschlawatsch
Marcel
toller Hecht der viel postet...
Dabei seit: 01.04.2009
Beiträge: 217
kurz:

Was ist Kultur?
Kultur ist das was der Mensch/die Gesellschaft gestaltend schafft.

Was ist ein Kollektiv?
Eine Gruppe von Menschen die Normen/Ziele teilen.



länger:
Kultur ist nicht nur Kunst, sie ist auch Sprache, Technik, Moral, Philosophie, Politik, Wirtschaft und sogar Religion (es sein denn diese wurde wirklich von Gott so geschaffen, wie es zum Beispiel Rom erzählt). Deshalb darf und muss sich die Kunst auch mit all diesen Aspekten der Kultur auseinandersetzen. Das bedeutet auch, dass jeder, der ein Interesse an der Mitgestaltung einer dieser Aspekte hat auch aktiv zur Kultur beitragen kann und sollte.

Da darunter auch - in vielen Bereichen sogar vor allem - (abweichend von der allgemeinen Meinung der Entscheidungsträger über kulturelle Förderung) das Wirken junger Menschen fällt, sollten diese eine Plattform zum Austoben, Visionieren, Utopieren, gegenseitigem Inspirieren haben. Damit mehr Menschen aktiv die Gesellschaft mitgestalten.

Ich hoffe also, dass das Kultur.Kollektiv es schaffen kann Menschen zum aktiv werden zu bewegen (einerseits durch Mitmach-Aktionen und andererseits durch Inspiration) - in erster Linie künstlerisch - sekundär geselschaftskritisch/politisch.

So genug für die Uhrzeit und den Wein Pegel - morgen evtl. kleinere Überarbeitungen. icon_wink.gif
 



Foruminformationen

Zur Zeit sind 0 Benutzer online, davon 0 registrierte Benutzer und 0 Gäste.
Heute waren bereits 0 registrierte Benutzer und 0 Gäste online.

Derzeit online


www.kulturkollektiv-ev.de hat 66 registrierte Benutzer, 624 Themen und 2730 Antworten. Es werden durchschnittlich 0.86 Beiträge pro Tag erstellt.
Diese Seite wird mit Firefox/Safari/Opera am besten dargestellt, wer Internet Explorer nutzt ist selbst dran schuld.